Menü
 

Nach der Reform des Sportabzeichens 2013 gelten nun folgende Bedingungen.
Es bestehen 4 Gruppierungen:
Kinder/Jugend weiblich und Kinder/Jugend männlich, (jew. von 6–17 Jahren),
sowie Frauen und Männer (jew. ab 18 Jahren).

Die Übungsarten sind in 4 Kategorien aufgeteilt und zwar in
  • Ausdauer
  • Kraft
  • Schnelligkeit
  • Koordination
In jeder Kategorie sind unterschiedliche Übungen zur Auswahl angeboten. Ist man also in einer Übung nicht so gewandt, kann man trotzdem durch bessere Leistung in einer anderen Übung der entsprechenden Kategorie das Sportabzeichen erlangen.
In jeder Übung sind 3 Leistungsklassen möglich, nämlich
  • Gold
  • Silber
  • Bronze
je nach erbrachter Leistung. Das heißt, man steht nicht vor dem Problem, ob man es schafft oder nicht schafft. Es besteht die Möglichkeit, schon mit einer Anfangsleistung in den Bereich Bronze zu kommen um sich dann kontinuierlich zu steigern bis hin zu Gold.
Es ist ja das ganze Jahr möglich, die Defizite durch Training auszugleichen und somit noch in eine höhere Stufe zu kommen.
Also mitmachen lohnt sich, auch im Sinne der eigenen Fitness.

Detaillierte Informationen mit den entsprechenden Übungs- und Leistungstabellen und einen Trainingsplaner, den Ihr auf Euch zugeschnitten gestalten könnt, findet Ihr hier:
Klick auf die Tabellen öffnet jeweils das PDF. Das könnt ihr dann speichern und/oder ausdrucken.
Leistungstabelle geteilt Maenner 2016  Leistungstabelle geteilt Frauen 2016
 
Leistungstabelle KiJu 2016 Trainingsplaner 2016 
Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Sportabzeichen_komplett.pdf)Sportabzeichen_komplett.pdf[Sportabzeichen 2017]394 KB
Menü
Zum Seitenanfang