Am Montag stand für beide Mannschaften das erste Gruppenspiel auf dem Programm. Den Anfang machte Team 1 um 13.30 Uhr gegen das französisches Team Izon-Vayres FC. Auf einem kleinen, holprigen Platz musste sich die Mannschaft erst einmal an Untergrund gewöhnen. So lief ein gegnerischer Stürmer nach einem Querschläger alleine auf das Tor zu und konnte das 1:0 erzielen. Danach kam man besser ins Spiel und scheiterte am Pfosten. Nach 21 Minuten konnte Tom Knost jedoch den Ausgleich erzielen. Noch vor der Pause wurde Knost im Strafraum gefoult, den fälligen Strafstoß verwandelte Moritz Meyer sicher zum 2:1. Im weiteren Verlauf war das französische Team optisch überlegen, ohne zu den ganz großen Torchancen zu kommen. 15 Minuten vor Schluss hielte Sebastian Pleye einen von ihm verursachten Elfmeter zunächst, doch aufgrund eines weiteren Foulspiels zeigte der Schiedsrichter erneut auf den Punkt. Doch auch diesen Strafstoß konnte Pleye abwehren. Das Spiel wurde von beiden Seiten ruppiger, doch man rettete mit Glück und Geschick den Auftaktsieg über die Zeit.

IMG 6615 IMG 7457

Nicht so gut lief es für WTV 2 gegen die schwedische Mannschaft IFK Eskilstuna Norr. Sowohl körperlich als auch spielerisch war man als neu formiertes Team klar unterlegen, sodass am Ende eine 0:8 Niederlage zu Buche stand. Morgen sollte man sich gegen die indische Mannschaft, die heute ihr Auftaktspiel mit 0:5 ebenfalls verloren hat, deutlich besser verkaufen.

Heute geht es nach dem Abendessen um 18 Uhr zur Eröffnungsfeier. Wir melden uns dann von da noch einmal mit ein paar Eindrücken.
P.S.: Neue Bilder gibt es unten in der Bilder-Galerie!

Nach fast exakt 12 Stunden inklusive zweier Fährfahrten ist die U15 des WTV am Sonntagmorgen um 10.06 Uhr beim Quartier in Frölunda angekommen. Nach dem Einrichten der beiden Schlafräume wurde das mitgebrachte Mobiliar erst einmal bei einem ausgiebigen Schläfchen getestet. Nach der Passkontrolle und dem ersten Abendessen absolvierten beide Mannschaften eine erste einstündige Trainingseinheit. Danach stand dann das zweite Abendessen auf dem Programm.

Morgen spielt Team 1 sein erstes Spiel um 13 Uhr, Team 2 greift um 14.20 Uhr ins Turniergeschehen ein. Die Liveticker zu den Spielen sind auf der Homepage des Veranstalters zu finden.

Ein Hinweis noch den weiteren Berichten:

Da wir in unserer Unterkunft kein W-LAN haben, müssen wir auf das W-LAN am Hauptplatz zurückgreifen (in der Stadt). Wir werden uns aber trotzdem bemühen, halbwegs regelmäßig über unsere Aktivitäten zu berichten und Fotos vom Geschehen hier in Göteborg hochzuladen. An dieser Stelle sei nochmal auf die Bildergalerie hingewiesen, die auch regelmäßig erweitert wird.

faehre

Das Bild wurde auf der Fährfahrt von Dänemark nach Schweden aufgenommen.

T Anzuege

Um für die Spiele beim Gothia-Cup bestens gerüstet zu sein, absolvierte man in der Woche vor der Fahrt noch zwei Trainingseinheiten. Neben dem Fototermin wurden auch die beiden Mannschaften bereits eingeteilt. Bei einem engagierten Trainingsspiel 11 gegen 11 konnten sich die beiden Teams schon einmal einspielen.

T Shirts

Um in Schweden auch bei gutem Wetter einheitlich auftreten zu können, wurden für alle Schwedenfahrer noch TV Wellingholzhausen-T-Shirts verteilt, die von der Firma WAMPRO (www.wampro.de) gesponsert wurden. Dafür ein großes Dankeschön!

Abfahrt ist dann Samstag, 11.07.2015 um 22 Uhr von der Neuen Turnhalle.

Die D1-Jugend des WTV hat sich im Endspurt der Kreisliga-Saison den 2. Tabellenplatz in Staffel C gesichert.


Nach den Hinspielen in der 6er Staffel lag man mit 3 Siegen und 2 Niederlagen gegen JSG Glane/Iburg und SC Melle 03 noch auf einem ungefährdeten 3. Platz. In den Rückspielen ging es dann darum, die Mannschaften von den Plätzen 4 bis 6 wieder zu schlagen und sich gegen die besserplatzierten Mannschaften teurer zu verkaufen.

Tabelle D1

Gegen die Mannschaften der Plätze 4 bis 6 tat man sich wieder schwer, konnte alle 3 Spiele jedoch wieder gewinnen. Somit ging es am 9. Spieltag zum wichtigen Spiel nach Glane/Iburg, den Tabellen 2ten. Man zog Konsequenzen aus dem Hinspiel (0:2) und stellte sich mit einer gestaffelten Ordnung hinten rein. Der Gegner hatte kaum zu Torchancen, man selbst kam jedoch auch nur zu 3 Kontersituationen. Eine davon konnte man jedoch in der 1. Halbzeit mit dem Treffer zum 1:0 Endstand abschließen. Die letzten 10 Minuten musste man dann noch zittern, bis der Schiedsrichter die Partie unter Jubel der mitgereisten Eltern und der Auswechselspieler abpfiff.

Somit lag man vor dem letzten Spiel auf Platz 2, 3 Punkte vor Glane/Iburg. Bei einer Niederlage im letzten Spiel wäre man jedoch wieder auf den 3. Platz abgerutscht, da man das deutlich schlechtere Torverhältnis hatte. Eine Woche später traf man dann im letzten Saisonspiel auf den bereits feststehenden Meister, SC Melle 03. Das Ziel war eindeutig definiert: Unentschieden, um so den 2. Platz zu sichern.
Gegen diesen spielstarken Gegner stellte man sich ebenfalls wieder hinten rein und versuchte, die Räume eng zu machen. Dies gelang auch ziemlich gut, man ging jedoch trotzdem mit 0:1 in die Halbzeitpause. In der 2. Halbzeit gab es dann das gleiche Bild. Jedoch traute man sich von Minute zu Minute immer mehr zu und wurde somit offensiver. Kurz vor Schluss gelang dann noch der umjubelte Ausgleichstreffer.

Nach dem Abpfiff beim Stand von 1:1 war die Freude bei der Mannschaft riesig. Man hatte Melle als einzige Mannschaft Punkte abgenommen.
Somit schloss man die Saison auf Platz 2 ab, aufgrund der Entwicklung in der Spielzeit 2014/2015 ein verdientes Resultat!

Zum Seitenanfang