Am Rückrunden-Spieltag der E1 Hallenrunde konnte der WTV den 3. Tabellenplatz erfolgreich verteidigen. Nach 7 Punkten am ersten Spieltag konnte der WTV-Nachwuchs 8 Punkte nachlegen und sich damit als Tabellendritter für die Zwischenrunde am 05.03.2017 in GM-Hütte qualifizieren. 


Maris musste im Tor aushelfen (Leon hat Finger + Arm gebrochen), machte das sehr gut, fehlte uns dadurch aber als Offensivkraft. Die Abwehr spielte sehr konsequent (Nevio + Fynn) und konnte vor allem im wichtigen Spiel gegen die JSG Glane/Iburg das "zu Null" halten, hier konnte Carl in der Schlussphase das entscheidende 1:0 markieren.

Unsere Offensiv-Abteilung mit Lars, Simon, Bennet und Carl zeigte sich insgesamt sehr spielfreudig und konnte gegen SG Bissendorf/Schl./Wiss und Vikt. Gesmold jeweils ein 2:2 (jeweils Lars + Simon) sicher stellen. Nur gegen den Tabellenersten SV Bad Laer kassierte man eine knappe 0:2 Niederlage, die SG Hagen/Niedermark trat nicht mehr an.

Mal sehen, was in der Zwischenrunde Anfang März noch möglich ist...

Durch gute Ergebnisse in den beiden letzten Heimspielen konnte sich die WTV-E1 (2006) tatsächlich noch auf den dritten Tabellenplatz verbessern, welcher zur Teilnahme an der Kreisliga berechtigt.
 
Das Spiel gegen die SG Borgloh/Hankenberge wurde nach zwischenzeitlichem Rückstand am Ende doch noch deutlich mit 7:4 gewonnen. Im letzten Heimspiel gab es dann eine denkbar knappe 3:4 Niederlage gegen die spielstarke SG Bissendorf/Wissingen/Schledehausen.
 
Insgesamt kann die E1 auf eine sehr ambitionierte Saison in der E 1 JUN. 1.KK ST.6 zurückblicken, eine Platzierung sogar vor Melle und Gesmold war nicht unbedingt erwartet worden.
Dieses tolle Gesamtergebnis war nur durch die tolle mannschaftliche Geschlossenheit erreichbar.

Tabelle E1

Zum Abschluss der "Draußen"-Saison wurde im Freundschaftsspiel bei Viktoria Gesmold (unter Flutlicht auf dem neuen Kunstrasenplatz) noch der neue, gewonnene Trikotsatz eingeweiht.
 

DSC 6865 1 DSC 6870 1

DSC 6878 1 DSC 6886 1

 
An dieser Stelle ganz herzlichen Dank dem Sponsor „Apollo-Optik“ !!!!

Der WTV-E1-Kader (alle Jahrgang 2006) blieb im Vergleich zum Vorjahr komplett zusammen, das ist inzwischen ein wirklich toller Zusammenhalt. Dazu gehört auch die harmonische Gemeinschaft der Eltern, Trainer und Betreuer. Es ist schön zu beobachten, wie sich jede(r) Einzelne spielerisch, taktisch und kämpferisch weiterentwickelt hat.

Am ersten Spieltag der Saison in der E 1 JUN. 1.KK ST.6 gab es trotz starker kämpferischer Leistung eine knappe 3:5 Niederlage beim SC Melle 03 (WTV-Tore Carl (2), Maris). Nach spannendem Spielverlauf war es zum Schluss ziemlich knapp. Man stand kurz vor dem 4:4 Ausgleich bevor der SC Melle 03 in letzter Minute den entscheidenden Konter zum am Ende verdienten Sieg abschließen konnte.

Im folgenden Heimspiel gegen den überlegenen Tabellenführer SG Riemsloh/Neuenkirchen konnte man die Niederlage mit 2:8 noch einigermaßen erträglich gestalten (WTV-Tore: Maris, Lars). Bei großer Hitze wusste die Truppe wieder mit großem, unermüdlichem Einsatz und guter Organisation zu überzeugen.

Am Mittwoch, 31.08.2016 wurde diese tolle Einstellung dann mit dem ersten Saisonsieg mit 7:4 bei Viktoria Gesmold belohnt. In einer torreichen Begegnung konnte der WTV immer wieder in Führung und gehen und sich nach mehrfachem Ausgleich dann mit einem 5:3 kurz vor der Halbzeitpause erstmalig ein wenig absetzen. Im zweiten Spielabschnitt konnten schnell zwei weitere Tore erzielt werden. Teilweise wurde dann wirklich gut kombiniert, die Chancenauswertung war allerdings leider nicht optimal. Im weiteren Verlauf versuchten die Gesmolder nochmal alles, aber der WTV stand defensiv gut und schaffte es in der zweiten Hälfte nur einen Gegentreffer zuzulassen. Aus einer sehr geschlossenen Mannschaftsleistung ragten der allgegenwärtige Maris mit 6 Treffern (+ 1 Treffer Lars) und der Abwehrriegel Julius, Fynn und Nevio mit nie nachlassendem Einsatz und großer Zweikampfstärke noch heraus.

In den beiden ausstehenden Heimspielen gegen die SG Borgloh/Hankenberge und die SG Bissendorf/Wissingen/Schledehausen erhofft man sich nochmals gute Ergebnisse, um die Hinrunde vielleicht am Ende noch in der oberen Tabellenhälfte beenden zu können.

Mit 25 Punkten aus 10 Spielen wurde die E-1 des WTV Meister in der 1. Kreisklasse. Dabei stand für Trainer Dirk Siepelmeyer nicht der Erfolg im Vordergrund, sondern die Weiterentwicklung aller 15 Kinder. So gab es auch neben den Spielen in der Liga etliche Möglichkeiten für die Spieler, Einsatzzeiten zu sammeln: Beim Ederbergland-Cup über Himmelfahrt, beim Pfingstcup in Harderberg, wo man sogar bis in die Zwischenrunde kam, sowie beim Sparkassen-Cup, bei dem die Mannschaft bis in die Endrunde gelangte.
 
Meister E 1
 
Für alle 15 Spieler ist die Zeit in der E-Jugend damit zu Ende. Die Jungs können es kaum erwarten, ihr Talent auch endlich in der D-Jugend unter Beweis zu stellen.

Vom 10. bis 12. Juni 2016 nahm die E2 am großen E-Jugendturnier des VfL Fortuna Veenhusen (Leer) teil.

Nach der langen Anreise am Freitagnachmittag nahmen die 13 Kids gleich den Beach-Volleyball-Platz auf dem riesigen Veenhusener Sportgelände in Beschlag. Die mitgereisten Papas/Betreuer (6) kümmerten sich nebenan um den Aufbau der Zeltlandschaft und die abendliche Versorgung mit Grillgut und Getränken.

01 DSC 6187

Der Rest der Versorgung wurde komplett durch den Turnierveranstalter bereitgestellt. Bis spät in den Abend wurde geklönt, Fußball und Beach-Volleyball gespielt. Nach einer kurzen Zeltnacht gab es dann ab 08:00 Uhr Frühstück.

Der Vormittag stand dann noch zur freien Verfügung ehe ab 13:30 Uhr der große Einmarsch der Mannschaften und ab 14:15 Uhr der Turnierbeginn erfolgte.

02 DSC 6332

Die ungewohnt große Spielfläche und die sehr kurze Spielzeit (8 Minuten) führten dazu, dass in einer starken Gruppe mit vielen 2005er Mannschaften leider nur ein Tor (Carl) erzielt werden konnte. Damit wurden vier Unentschieden und leider eine Niederlage eingefahren. Das tat der guten Stimmung aber keinen Abbruch, der 10. Geburtstag von Julius wurde mit Kuchen und Kaltgetränken ordentlich gefeiert!

Außerdem stand am Abend der große Fackelumzug mit anschließenden bombastischen Feuerwerk auf dem Programm. Um 23:15 Uhr waren alle Kids fix und fertig in den Feldbetten, die Erwachsenen nur kurze Zeit später.

Am Sonntag hieß es dann früh aufstehen, denn ab 06:30 Uhr gab es Frühstück bevor um 08:00 Uhr der Beste Elfmeterschütze des Turniers ermittelt wurde. Jede Mannschaft stellte einen Schützen (WTV - Maris), der bei reichlich Publikum auf das große Tor gegen die Veenhusener Herren-Torwarte antreten durfte.

03 DSC 6366

Ab 09:00 Uhr wurde dann die Zwischen- und Platzierungsrunde ausgetragen, in der der WTV dann im letzten Spiel auch endlich einen redlich verdienten Sieg (1:0, Simon) einfahren konnte. Der WTV beendete das Turnier als 34.er was aber aufgrund der tollen Stimmung nebensächlich war.

04 DSC 6301  05 DSC 6308

Das Turnier in Veenhusen stellte den Saisonabschluss der E2 dar und kann für nachfolgende E-Mannschaften absolut weiterempfohlen werden. Die gute Organisation und die Freundlichkeit der Veenhusener waren beispielhaft, auch das Wetter hat größtenteils mitgespielt.

Vielen Dank an dieser Stelle auch an die Eltern, die wie immer kräftig unterstützt haben! Hier noch der Link zum Turnier:

http://www.fortuna-veenhusen.de/index.php/e-jugend-turnier

Zum Seitenanfang