Die C1 gewann am Sonntagmorgen in einem kampfbetonten Spiel mit 2:0 bei Eintracht Neuenkirchen.
Neuenkirchen kam sofort mit dem ersten Angriff gefährlich vor das Tor des WTV, doch der Abschluss aus spitzem Winkel ging am Tor vorbei. Danach bekam der WTV das Spiel besser in den Griff und wurde insbesondere dann gefährlich, wenn man schnell und präzise in die durchaus vorhandenen Räume auf den Flügeln spielte. Dadurch ergaben sich auch vier gute Torgelegenheiten, die allerdings alle vergeben wurden. Die Führung fiel dann nach eim Freistoß von Florian Brinkmann aus dem Halbfeld, den Moritz Meyer per Aufsetzer einköpfen konnte (28.).
Ein Fehlpass zu Beginn der zweiten Hälfte führte fast zum 2:0 für den WTV. Danach wurde Neuenkirchen stärker und bekam mehr Spielanteile, ohne jedoch zu klaren Torchancen zu kommen. Nach zwei verletzungsbedingten Auswechslungen musste die Mannschaft sich erst wieder sortieren. In dieser Phase drückte der Gastgeber den WTV hinten rein, doch Rafael Oliveira im WTV-Tor spielte aufmerksam mit und war zur Stelle, wenn er gebraucht wurde. In den letzten 15 - 20 Minuten konnte man sich immer öfter befreien und übernahm wieder zunehmend die Spielkontrolle. Auch eine berechtigte 5-Minuten Zeitstrafe überstand man unbeschadet. Nachdem zunächst noch zwei sehr gute Chancen zur Vorentscheidung vergeben wurden, markierte Pascal Holstein mit einem Weitschuss drei Minuten vor Schluss das 2:0.
Man liegt nun 6 Punkte vor Neuenkirchen auf Platz 4 der Tabelle. Rang 2 und 3 sind nur 3 Punkte entfernt. Nächstes Wochenende ist der TuS Bersenbrück zu Gast in Welling. Dann gilt es genauso konzentriert und engagiert zu agieren, auch wenn der Gegner in der Tabelle weiter unten rangiert.
Zum Seitenanfang