Am Dienstagabend traf der WTV-Nachwuchs auf den Tabellennachbarn und die durchaus ambitionierte JSG Wimmer/Lintorf. Dank eines enormen Kraftaufwands und hohen Engagements der gesamten Mannschaft (und auch des unterstützenden Trainerteams), aber auch mit gelegentlichen spielerischen Highlights gewannen die Jungs am Ende etwas zu hoch mit 6:1 (Halbzeit 3:1).

Vom Anpfiff an gingn beide Mannschaften mit hoher Intensität zu Werke. Etwaige Gelegenheiten vor beiden Toren wurden aber von beiden Torwarten gut vereitelt. Insbesondere bei zwei Einzelaktionen in der Anfangsviertelstunde konnte sich der bestens aufgelegte Simon Oberniehaus auf Wellinger Seite auszeichnen. In der 25. Minute dann das 1:0 für den WTV durch ein Eigentor nach einer scharfen Hereingabe von Luca Stölting. Im Gegenzug nach einer missglückten Absprache in der Defensive der Ausgleich per Kopfballtor. In der 37. Min. nahm sich dann (endlich mal) Moritz Meyer ein Herz und schloss eine Einzelaktion mit festem Willen auch per sattem Weitschuss zum mittlerweile verdienten 2:1 ab. Zwei Minuten später dann nach einer Ecke von Moritz Rosemann für den WTV das 3:1 durch Sebastian Pleye, der das „Geflipper“ im Strafraum eiskalt nutzte.

Nach der Pause ein weiter kraftraubendes Spiel auf beiden Seiten. Wimmer/Lintorf warf jetzt alles nach vorne und kassierte dann prompt in der 64. Minute das 1:4 erneut durch Sebastian Pleye nach schöner Vorarbeit durch den eingewechselten Mathis Hackmann. Der Widerstand der hartnäckigen Gastgeber war gebrochen; David Münchow krönte seine letztwöchigen Leistungen mit den Toren zum 5:1 (90., Vorlage Moritz Meyer) und zum 6:1 (90.+3., Einzelleistung).

 

Fazit:

Getrübt wird die Freude über den Sieg allerdings durch Verletzungen der beiden Verteidiger Marcus Brörmann und Luca Kleine, die wieder an den gleichen Stellen getroffen wurden. Gute Besserung!

Vor dem Topspiel bei der JSG Riemsloh/Neuenkirchen holte sich der WTV-Nachwuchs aber auch viel Selbstvertrauen. So langsam kommen die Jungs „aus den Puschen“ und setzen die intensiven Trainingsinhalte auch in den Spielen gegen stärkere Gegner um. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher aus Welling am kommenden Samstag (14.04.18) um 16.00 Uhr in Riemsloh.

Zum Seitenanfang