Regionsoberliga Herren: TV Wellingholzhausen I gegen Eickener SpVg II 27:21 (14:8)

Wichtiger Derby-Sieg im Abstiegskampf
    
Am Sonntag empfing die Mannschaft von Manuel Böert den Tabellennachbarn aus Eicken zum Nachholspiel in der Regionsoberliga. Nicht nur aus diesem Grund war es ein besonderes Spiel, auch das Derby zwischen diesen beiden Mannschaften verspricht immer ein besonderes Spiel zu werden. Während der WTV das Hinspiel unglücklich mit 30:29 verloren hat, ging es neben dem Abstiegskampf auch um Wiedergutmachung. Außerdem konnte Wellingholzhausen diese Saison das erste Mal auf eine volle Bank zurückgreifen.
In der sehr gut gefüllten Beutlinghalle mit zahlreichen Fans aus Eicken bekam dieses Spiel auch die passende Stimmung. Das Spiel begann sehr ausgeglichen und keine Mannschaft konnte sich absetzen. Doch ab der 10. Minute schaffte es der WTV sich Tor für Tor etwas abzusetzen, da wieder einmal die Abwehr und das Zusammenspiel mit Torwart Johannes Frostmann wunderbar funktioniert hat. So gelang es dem WTV über eine starke Abwehr, viel Tempo und einer geschlossenen Mannschaftsleistung bis zur Pause einen 14:8 Vorsprung zu erspielen.     
In der Kabine wurde anschließend davor gewarnt nicht wieder, wie in zahlreichen Spielen, nun schnelle Abschlüsse zu suchen, sondern weiterhin die Angriffe auszuspielen. 
Der WTV konnte seine Leistung zum Beginn der zweiten Halbzeit noch einmal steigern und schaffte es sogar in der 40. Minute einen 21:11 Vorsprung herauszuspielen. Doch dann begann die größte Schwächephase von Wellingholzhausen. Im Angriff funktionierte nichts mehr und zahlreiche Abspielfehler und Fehlwürfe ermöglichten Eicken sich über ein konzentriertes Angriffsspiel und Kampf bis auf 5 Tore zum 21:16 heranzukämpfen. Zum Glück fand der WTV jedoch zu seinem alten Spiel zurück und konnte ab da immer einen 6 bis 7 Tore Vorsprung halten. 
Aufgrund einer tollen geschlossenen Mannschaftsleistung mit einem starken Torwart Johannes Frostmann konnte die Mannschaft von Trainer Manuel Böert zwei wichtige Punkte im Absiegskampf für sich verbuchen. Das nächste Heimspiel findet am 08.03.2015 um 16:30 Uhr gegen den TSG 07 Burg Gretesch II statt.

Das Team: Manuel Böert (Trainer), Johannes Frostmann (TW), Gerald Warling (TW), Tim Bentrup (3), Thomas Greve, Lars Heemann (8), Sebastian Kasch, Daniel Kranz (1), Björn Matenaar, Christian Meyer (1), Matthias Meyer (7), Felix Nowak (2), Daniel Pohl (2), Lukas Redeker (3), Kevin Rieke

Zum Seitenanfang