Gemeinsame Presseerklärung der Fußballvorstände vom SV Viktoria Gesmold und TV Wellingholzhausen (06.07.2020)

Beide Vereine haben sich gemeinsam darauf verständigt, in der Saison 2020-21 eine Spielgemeinschaft in der C-Jugend einzugehen.

Die Fußballvorstände befinden sich seit Jahren im Austausch und sind sich einig, dass eine Spielgemeinschaft über kurz oder lang aufgrund der demographischen Entwicklung und den vielfältigen Freizeitmöglichkeiten in der heutigen Zeit unumgänglich ist.

Ziel der Kooperation ist es, in der ersten Mannschaft leistungsorientiert zu arbeiten und den Spielern dort die Möglichkeit zu geben, sich auf gutem Kreisliganiveau zu messen. Besonders wichtig ist allen Verantwortlichen aber, dass durch die zweite Mannschaft in der 1. Kreisklasse allen Spielern die Möglichkeit gegeben wird, regelmäßig Spielpraxis zu sammeln und somit eine Weiterentwicklung aller Spieler möglich ist.

Beide Vereine haben die Spieler und Eltern über die Chancen, Risiken und neuen Herausforderungen informiert, die solch eine Spielgemeinschaft mit sich bringt. Alle Beteiligten stehen dem Projekt unvoreingenommen gegenüber und sind der Meinung, dass die JSG diese Chance verdient hat.

JSG Gesmold WTV

Von links nach rechts: Trainer Steffen Gröne, Jugendwart Leon Hölscher, Jugendwart Thomas Linnemann, Abteilungsleiter Thomas Hackmann, Fußballobmann Norbert Stratmann, Trainer Florian Lamping

Von Trainerseite werden Steffen Gröne (Gesmold) und Florian Lamping (WTV) für die C-1 verantwortlich sein, Ansprechpartner für die C-2 sind Heiko Vesper (Gesmold) und Lukas Redeker (WTV). Verstärkt wird das Trainerteam noch von Ramon Plogmeyer, Tristan Schriever, Justin Hampl, Florian Liesing und Fabian Licher.

Perspektivisch können sich beide Fußballvorstände vorstellen, die Kooperation bedarfsorientiert auszuweiten. Letztlich geht es darum, allen Kindern und Jugendlichen gute Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten – sowohl fußballerisch als auch persönlich. Wenig hilfreich sind dabei alte Ressentiments und Vorurteile. In der heutigen Zeit wird immer wieder Offenheit und Toleranz gefordert. Hier besteht die Chance, Heranwachsenden diese Unvoreingenommenheit vorzuleben und ihnen Vorteile und Perspektiven aufzuzeigen.

Die Fußballvorstände von SV Viktoria Gesmold und TV Wellingholzhausen (06.07.2020)

 

 

Zum Seitenanfang