Am Montag, den 21.10.2019 wurde dem TV Wellingholzhausen eine besondere Ehre zu Teil. Niedersachsens Innen- und Sportminister Boris Pistorius überreichte im Gästehaus der Niedersächsischen Landesregierung in Hannover zwölf niedersächsischen Sportvereinen die Sportplakette des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier, darunter auch dem TV Wellingholzhausen.

Diese Sportplakette ist Zeichen einer besonderen Anerkennung für Vereine, die mindestens 100 Jahre bestehen und sich große Verdienste um den Sport erworben haben. In der Laudatio hob Pistorius hervor, welche unbezahlbaren Dienste Sportvereine für unsere Gemeinschaft in Niedersachsen leisteten. Sie bewegten, bildeten und integrierten. Sie seien ein Stück unverwechselbare Heimat.

Ehrung Hannover Gruppenbild

„Die meisten dieser Vereine legen den Schwerpunkt ihrer Arbeit auf den Breitensport. Das ehrenamtliche Engagement hat dabei eine herausragende Bedeutung. Ich werde mich deshalb weiterhin dafür einsetzen, den Breitensport in Niedersachsen zu fördern. Auch bin ich davon überzeugt, dass Vereine – insbesondere mit einer so langen Tradition und Geschichte – zukünftige Herausforderungen hervorragend bewältigen können und darum auch in Zukunft viele Erfolge ihrer Mitglieder feiern werden“, erklärte Minister Pistorius.

 Ehrung Hannover Uebergabe

Für den WTV nahmen die Ehrung der Vorsitzende Heinz-Kurt Münchow und Sportmanager Clemens Röhr von Minister Boris Pistorius entgegen.

 

Der WTV hat noch Restposten an Bodenfliesen und würde diese bei Selbstabholung kostenlos an Mitglieder abgeben.

 

Feinsteinzeug Bodenfliesen blau (300 x 300 mm): 6 Pakete je 14 Stück (1,26 m²) = 7,56 m²

Fliesen 1a

 

Feinsteinzeug Bodenfliesen Cora R9 (298 x 298 x 12 mm): 6 Pakete je 11 Stück (1,00 m²) = 6,00 m² Dazu sind noch 7 lfdm passende Sockelfliesen vorhanden.

Fliesen 2

 

Bodenfliesen für Dusche/Bad, rutschfest, dunkelgrau (200 x 200 mm): 3 Pakete je 13 Stück = 1,50 m²

 Fliesen 4

 

Bei Interesse meldet euch bei Werner Lamping oder Clemens Röhr (0171-5373614).

In der zweiten Kalenderwoche 2019 hat das Gebäudemanagement der Stadt Melle den evangelischen Kindergarten, den Ortsrat sowie den WTV über den aktuellen Planstand zum Ausbau des Kindergartens Sonnenblume informiert. Die bevorzugte Variante sieht den Anbau von Räumlichkeiten für zwei Kita-Gruppen sowie einer Regelgruppe in Richtung Norden vor. Dies bedeutet, dass das Gelände des dort befindlichen Sportplatzes auf einer Länge von ca. 15 m in Anspruch genommen werden müsste. Deshalb schlägt die Stadtverwaltung vor, den Sportplatz um ca. 15 m zu verschieben und die fehlende Platzlänge am anderen Ende „anzubauen“.

Beutlingplatz

Der WTV ist sich darüber im Klaren, dass ein Anbau aufgrund des aktuellen Bedarfes alternativlos ist und wird die Stadt dort, wo es geht, bei den Planungsüberlegungen unterstützen, damit die Wellinger Kinder möglichst bald aus den Containern in ihr neues Heim umziehen können. Gleichzeitig möchte der Verein sich an dieser Stelle für die frühzeitige Information und Möglichkeit, Ideen und Gedanken in den Planungsprozess mit einzubringen, bei der Stadt Melle bedanken.

Die genaue Planung wird dem Ausschuss für Bildung und Sport sowie dem Ausschuss für Gebäudemanagement in einer gemeinsamen Sitzung am Donnerstag, 31.01.2019 um 18 Uhr im Forum Melle öffentlich vorgestellt. Wer Interesse an dieser Thematik hat, kann an der Sitzung als Zuhörer teilnehmen. Die Tagesordnung findet ihr unter folgendem Link: https://session.melle.info/bi/to0040.asp?__ksinr=4517

Zum Seitenanfang